Meine gesunden, langen Nägel verdanke ich diesen 5 Pflege-Tricks

Foto: Jacqueline Kilikita
Für viele von uns ist die Maniküre ein kleines Alltagshighlight. Wenn du dir dafür aber lieber einen Termin im Nagelstudio deines Vertrauens buchst, als dich zu Hause auf DIY zu verlassen, fühlst du dich seit Beginn des Lockdowns vielleicht ein bisschen frustriert – schließlich bist du jetzt mit deinen Nägeln völlig auf dich allein gestellt. 

An sich ist das natürlich kein Drama; schließlich kommst du auch so problemlos an langhaltende Lacke, die perfekten Tools und jede Menge Nail-Art-Inspiration für eine tolle DIY-Maniküre zu Hause. Ich selbst habe aber in den letzten Monaten festgestellt, dass mir meine bisherige Nagelpflege nicht unbedingt die längsten, stärksten und gesündesten Nägel bescherte. Dazu kamen dann noch das nervöse Nägelkauen und -knibbeln, das durch den Corona-Stress nur noch schlimmer wurde. Kein Wunder, dass meine Nägel auch schon mal besser aussahen.

Um meinen schwächelnden Nägeln neues Leben einzuhauchen, beschloss ich, etwas zu verändern. Seitdem habe ich viel gelernt – und das möchte ich natürlich nicht für mich behalten. Lies weiter, um zu erfahren, welche Pflegefehler ich jetzt vermeide und wodurch meine Nägel heute besser aussehen denn je!

Refinery29 macht es sich zum Ziel, dir nur die besten Produkte vorzustellen, damit dich die Auswahl der Onlineshops nicht erschlägt. Deshalb wurde alles, was wir dir empfehlen, liebevoll vom Team kuratiert. Wenn du über Refinery29 zu einem Onlineshop gelangst und etwas kaufst, bekommen wir gegebenenfalls einen Teil des Umsatzes über die Affiliate-Linksetzung.

More from Nails

R29 Originals